Herbstmarkt der LandFrauen am 29.9.2013

Das schöne Herbstwetter lockte viele Besucher zum fast schon traditionellen Herbstmarkt der LandFrauen in den Park der Petruskirche. Nach Beendigung des Erntedankgottesdienstes konnte das Herbstfest beginnen.

Die von den LandFrauen angebotenen selbstgemachten Frikadellen, die hausgemachte Kartoffelsuppe mit Dampfnudel oder Würstchen sowie die leckeren Apfelküchle fanden reißenden Absatz und schon kurz nach 13.00 Uhr waren Kartoffelsuppe und Frikadellen ausverkauft. Jetzt lockte das reichhaltige Kuchenbuffet viele Besucher. Ob zum hier essen oder zum mitnehmen – der Andrang war groß.

Auch die Stände im Park waren gut besucht. Gab es doch hier allerlei Schönes und Interessantes zu entdecken und zu kaufen. Von Schals, Taschen, herbstlichen Gestecken, handgearbeiten Sachen, Vintage-Schmuck, verschiedene Essige aus der Ladenburger Essigmanufaktur bis zu herbstlichen Blumenkreationen gab es ein reichhaltigen Angebot. Auch der Stand der LandFrauen war gut besucht. Die selbstgemachten Marmeladen, Chutneys, Backmischungen, Liköre und vieles mehr fanden viele Käufer. Am LandFrauen-Infostand konnten interessierte Damen und auch Herren, sich über das vielfältige Programm und die Aktivitäten der LandFrauen informieren. Für das Bienenprojekt „Aloka“ wurden fleißig Spenden gesammelt und die Wallstadter LandFrauen freuen sich, dass sie dieses Projekt mit einem Betrag von € 500,– unterstützen können. Auch für Kinder gab es Programmpunkte wie Kinderschminken oder Filzen mit der Filzerei Dossenheim.

Viele Besucher genossen noch einmal die warme Herbstsonne im schönen Ambiente des Petrusparks. Die LandFrauen danken allen ihren Gästen für ihren Besuch und hoffen, dass sie auch im nächsten Jahr beim nächsten Herbstmarkt wieder so viele Gäste empfangen dürfen.

 

<< zurück zur Übersicht